So gelingt der WordPress Umzug

Planen Sie einen WordPress Umzug? Dafür kann es viele gute Gründe geben. Vielleicht haben Sie einen günstigeren Hosting-Anbieter gefunden oder Ihre Seite ist gewachsen und benötigt einen Host, der mehr Speicherplatz zur Verfügung stellt. Bei einem WordPress Umzug gibt es einige Dinge zu beachten. Wir haben Ihnen eine Anleitung für Ihren WordPress Umzug zusammengestellt. Es gibt allerdings mit Duplicator auch ein Plugin, das den WordPress Umzug erleichtert. Wenn Sie diesen Weg wählen möchten, lesen Sie den Artikel WordPress Umzug mit Duplicator. Alternativ kopieren Sie Ihre WordPress Seite direkt mit dem gratis RAIDBOXES Migrator Plugin oder lassen Sie Ihre Seite kostenlos binnen zwei Werktagen von RAIDBOXES umziehen. Ihre Seite bleibt dabei die ganze Zeit online!

SCHRITT 1: WORDPRESS BACKUP

Als erstes sollten Sie Ihre bestehende WordPress Seite durch ein Backup sichern. Auch wenn das letzte Backup noch nicht lange her ist, sollten Sie ein aktuelles machen. So können Sie sicher sein, dass keine Änderungen oder neuen Inhalte fehlen.

SCHRITT 2: ERSTELLEN SIE EINE NEUE DATENBANK

Nun müssen Sie bei Ihrem neuen Host eine neue Datenbank anlegen. Meist finden Sie diese Option unter MySQL oder Datenbanken.

Du brauchst Hilfe?

  • Wir sind erfahrene Web-Entwickler und Web-Designer aus Köln. Seit Gründung im Jahr 2011 arbeiten wir für unsere Kunden regelmäßig mit PHP, Ruby on Rails in der Softwareentwicklung und WordPress.

  • Du musst nicht länger suchen, wir vermitteln dir bezahlbare Agentur-Leistungen. Gerne arbeiten unsere Webentwickler auch als Teil deines Teams.

  • Beschreibe uns doch kurz deinen Bedarf. Wir rufen dich zurück, wann immer du Zeit hast. Fragen zu Aufwand und Komplexität eines Projektes beantworten wir natürlich kostenlos.

  • Neugierig geworden?

    Nimm jetzt Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf dich.

    SCHRITT 3: PASSEN SIE DIE ALTE DATENBANK AN

    Bereiten Sie nun Ihre alte Datenbank für den Einzug vor. Öffnen Sie die Datei mit der Endung .sql in Ihrem Backup Ordner mit Ihrem Texteditor. Nutzen Sie die Suchfunktion, um alle Stellen ausfindig zu machen, an denen der Name Ihrer alten Datenbank steht. Ersetzen Sie diesen durch den Namen der neuen Datenbank. Wenn Ihre WordPress Seite nicht nur einen neuen Host sondern auch einen neuen Namen bekommen soll, müssen Sie außerdem noch diesen ändern. Geben Sie dafür siteurl in das Suchfeld Ihres Texteditors ein und ändern Sie an der angezeigten Stelle den Namen der Homepage. Das wiederholen Sie noch mit dem Suchbegriff home.

    SCHRITT 4: DATENBANK-IMPORT

    Öffnen Sie bei Ihrem neuen Host das Programm phpMyAdmin. Wenn Sie das Programm nicht finden, kontaktieren Sie den Support. Loggen Sie sich in dem Programm ein und wählen Sie unter dem Menü Datenbank Ihre neue Datenbank. Klicken Sie auf Importieren und Datei wählen und geben Sie Ihre alte Datenbank, die Sie im vorherigen Schritt angepasst haben, aus.

    SCHRITT 5: WP-CONFIG.PHP ANPASSEN

    Suche Sie in Ihrem Backup Ordner die Datei wp-config.php und öffnen Sie sie mit Ihrem Texteditor. Suchen Sie nach dem Abschnitt, der mit MySQL Einstellungen beginnt. Fügen Sie die Daten Ihrer neuen Datenbank an den Stellen DB_NameDB_UserDB_Passwort und DB_Host.

    SCHRITT 6: DATEN HOCHLADEN

    Nun müssen Sie nur noch mit einem FTP-Programm alle Daten aus Ihrem Backup auf die neue Seite laden. Anschließend ist Ihr WordPress Umzug abgeschlossen und Sie können sich wie gewohnt auf Ihrer WordPress Seite einloggen. Prüfen Sie sicherheitshalber, ob alle Funktionen und Links Ihrer Seite richtig funktionieren. Dann haben Sie es geschafft: WordPress Umzug erfolgreich.

    SIE BENÖTIGEN HILFE BEI IHREM WORDPRESS UMZUG?

    Es gibt Komplikationen bei Ihrem WordPress Umzug oder Sie möchten diesen von vorneherein lieber in die Hände von Profis legen? Dann sind Sie bei der WordPress Agentur elancer-team an der richtigen Adresse. In unserem Team befinden mehrere WordPress Experten, die Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Schildern Sie uns Ihr Problem, wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.